Zum Hauptinhalt springen

Interstuhl Every Active im Test
Der ergonomische Bürostuhl im sportlichen Design

Interstuhl Every Active: Der Testsieger

Buerotest-Siegel-Interstuhl-Every-Active-07-2022

Interstuhl bewirbt den Every Active als Einsteigermodell in die Welt des ergonomischen Sitzens – und dieser Rolle wird der Bürostuhl definitiv gerecht, weshalb er für uns der Testsieger ist.

Zwar fehlen Kopfstütze und kleine Einstellmöglichkeiten, aber die wichtigsten ergonomischen Grundeigenschaften sind gegeben – überzeugen kann der bequeme Every Active vor allem durch seine Flextech-Synchronmechanik und die zusätzliche Lordosenstütze, welche für spürbar dynamisches und gestütztes Sitzen sorgen.

So ist der Every Active ein Bürostuhl, auf dem man gerne sitzt und problemlos den Arbeitsalltag hinter sich bringen kann – egal ob im Betrieb oder im Home Office.

ca. 529 € *
Zum Shop

Interstuhl Every Active Bewertung

Montage
sehr gut
Ergonomie
sehr gut
Handhabung
sehr gut
Verarbeitung
gut
Pro
  • Zusätzliche Lordosenstütze
  • Luftdurchlässiger Netzstoff
  • Flextech-Synchronmechanik
  • Leichter Aufbau
  • Große Farbauswahl
Kontra
  • Höhere Preisklasse
  • Keine Kopfstütze

Interstuhl Every Active: Varianten

Weitere Modelle der ACTIVE Serie

Interstuhl bietet einige Editionen von Stühlen an. Deshalb gibt es neben dem Every Active auch noch den Pure Active, welcher über eine Smart-Spring-Technologie verfügt. Dieses Modell ist etwas kostspieliger.

Weitere Modelle der EVERY Serie

Zusätzlich gibt es auch noch ein anderes Modell aus dem EVERY Bereich, nämlich den Every Interior. Dieser hat statt einem Netzrücken eine Polsterung an der Rückenlehne und „nur“ eine normale Snychronmechnik, ist dafür aber auch etwas preiswerter. Zudem ist die Lordosenstütze nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Tiefe verstellbar.

Design

Der Interstuhl Every Active: Sportliches Design fürs Büro

Der Interstuhl Every Active fällt direkt durch sein schlichtes und schlankes Design ins Auge, das ihm einen modernen Touch verleiht. Vor allem neben anderen Modellen – gerade im Chefsesselbereich – wirkt er weniger klobig und stattdessen sportlich und leicht.

Interstuhl Every Active: Komplettansicht Seite rechts
Interstuhl Every Active: Seitenansicht rechts
Montage
sehr gut

Interstuhl Every Active: Leichter Aufbau

Nicht nur die Einzelteile des Interstuhl Every Active sind überraschend leicht, auch der gesamte Aufbau geht leicht und unkompliziert. Die Lieferung besteht aus Sitzfläche, Rückenlehne, den beiden Armlehnen, einer Schutzkappe, Gasfeder, Fußkreuz, fünf Rollen, vier Schrauben und einem Inbus-Schlüssel. Die Aufbauanleitung ist verständlich.

Der Aufbau erfolgt in wenigen einfachen Schritten. Zunächst kann man die Rollen und die Gasfeder an das Fußkreuz montieren, ehe man die Rückenlehne an die Sitzfläche schraubt und den Übergangsbereich mit einer Schutzkappe bedeckt. Dann können die Sitzfläche auf die Gasfeder gestellt und die Armlehnen angeschraubt werden, hierfür benötigt man etwas Feingefühl.

Interstuhl Every Active: Montage
Montage des Interstuhl Every Active
  • Unkomplizierter Aufbau
  • Leichte Einzelteile
Ergonomie
sehr gut

Ergonomisch arbeiten mit dem Interstuhl Every Active

Ein komfortabler Bürostuhl

Bei einem guten Bürostuhl, der gesundes und effektives Arbeiten fördern soll, ist nicht nur der Sitzkomfort wichtig, sondern auch die zahlreichen ergonomischen Einstellmöglichkeiten. Der Every Active von Interstuhl ist als ein Einsteigermodell im Bereich des ergonomischen Sitzen konzipiert worden – somit verfügt unser Testsieger über die wichtigsten Eigenschaften, die ein ergonomischer Stuhl haben sollte – allen voran natürlich Einstellung von Sitzhöhe und Sitztiefe.

Schon beim ersten Sitzen fällt auf, dass der Every Active einen hohen Sitzkomfort hat. Die Sitzpolsterung des Komfortsitzes ist dick und bequem und auch der Netzstoff an der Rückenlehne ist nicht nur atmungsaktiv, was gerade im Sommer angenehm ist – durch die straffe Spannung des Netzstoffs wird der Rücken und Lendenwirbelbereich ebenfalls optimal gestützt und stabilisiert.

Interstuhl Every Active: Verstellbare Sitzfläche
Verstellbare Sitzfläche
Interstuhl Every Active: Netzstoff
Der Netzstoff der Rückenlehne des Every Active
  • Atmungsaktiver Netzstoff
  • Hoher Sitzkomfort
  • Sitzneige nicht verstellbar

Solide Stütze im Büro

Der Every Active verfügt über eine Synchronmechanik mit Flextech-Mechanik. Diese sorgt durch ihre große Bewegungsfreiheit dafür, dass die Tiefenmuskulatur noch mehr angeregt wird als bei einer normalen Synchronmechanik, denn auf dem Every Active kann man sich auch zur Seite lehnen. Den Widerstand der Mechanik kann man individuell ans Körpergewicht anpassen, was im Test gut funktioniert hat.

Der Rücken wird nicht nur durch den gut gespannten Bezug gestützt, sondern auch durch die zusätzliche Lordosenstütze, die in der Lehne eingebaut ist. Diese lässt sich in der Höhe verstellen und so an die Körpergröße anpassen. So passt sich die Rückenlehne an die natürliche Form der Wirbelsäule an, welche spürbar entlastet wird.

Auch die Armlehnen des Every Active sind ergonomisch. Sie verfügen über angenehme Softpad-Auflagen und sind in der Höhe und Breite stufenweise verstellbar. Einziges kleines Manko ist die Form der Armlehnen – diese sind nach unten abgerundet, wodurch die Auflagefläche etwas verkleinert ist.

Anzumerken ist noch, dass der Every Active über keine Kopfstütze verfügt.

Interstuhl Every Active: Höhenverstellbare Lordosenstütze
Höhenverstellbare Lordosenstütze
Interstuhl Every Active: Verstellbare Armlehnen
Verstellbare Armlehnen
  • Flextech-Synchronmechanik
  • Verstellbare Lordosenstütze
  • Armlehnen in Höhe und Breite verstellbar
  • Keine Kopfstütze
Handhabung
sehr gut

Der Interstuhl Every Active: Einfach zu bedienen

Das Thema Leichtigkeit scheint beim Interstuhl Every Active Programm zu sein, denn auch die Handhabung ist intuitiv und angenehm. An der Unterseite der Sitzfläche befinden sich vier Verstellmöglichkeiten, die alle gut zu erreichen sind – auch für Menschen mit kürzeren Armen.

Auf der linken Seite befindet sich der Drehschalter zum Aktivieren der Flextech-Synchronmechanik, welche nur nach hinten gedreht werden muss. Auf der linken Seite befinden sich die Hebel zum Einstellen der Sitzhöhe und -tiefe, sowie der Drehschalter zum Einstellen des Widerstands der Mechanik.

Auch das Einstellen der Armlehnen geht unkompliziert. Um die Höhe der Lehnen zu verstellen, muss ein Knopf an der Vorderseite der Stützen gedrückt werden, die Breite lässt sich an den Lehnen direkt arretieren, was je nach dem etwas Kraftaufwand benötigt. Auch die Lordosenstütze in der Rückenlehne kann direkt am Element eingestellt werden, indem man sie hoch oder runter schiebt.

Interstuhl Every Active: Sitzfläche unten
Interstuhl Every Active: Sitzfläche unten
Interstuhl Every Active: Einstellrad
Einstellrad des Every Active Bürostuhls
  • Intuitive Handhabung
  • Einstellvorrichtungen gut zu erreichen
  • Drehvorrichtungen anstatt nur Hebel/Knöpfe
  • Verstellen der Sitztiefe etwas ruckelig
Verarbeitung
gut

Interstuhl Every Active: Stabile Verarbeitung

Auch bei der Verarbeitung kann der Interstuhl Every Active überzeugen. Er wirkt sicher und stabil, der Bezug ist nicht nur bequem, sondern wirkt auch qualitativ hochwertig. Wie oben erwähnt ist vor allem das Rückennetz gut gespannt.

In der Lieferung enthalten sind auch fünf Designer-Doppelrollen, die für jeden Bodenbelag geeignet sind. Diese wirken gut verarbeitet und sorgen gemeinsam mit dem Fußkreuz aus Kunststoff für den sicheren Stand des Bürostuhls.

Interstuhl Every Active: Breitenverstellbare Armlehnen
Interstuhl Every Active: Breitenverstellbare Armlehnen
Interstuhl Every Active: Fußkreuz
Fußkreuz des Interstuhl Every Active
  • Stabil
  • Rollen für alle Bodenbeläge geeignet

Interstuhl Every Active Datenblatt

HerstellerInterstuhl
FarbenGrau, Schwarz
Abmessungen (HxBxT) 105 x 72 x 51 cm
Gewicht15,6 kg
Sitzhöhe43,5 - 53,5 cm
Sitzbreite55 - 60 cm
Sitztiefe45 - 51 cm
Kopfstützenhöhek.A
Armlehnenhöhe25 - 35 cm
Rückenlehnenhöhe64 cm
MechanikFlextech-Synchronmechanik
Körpergröße151 - 192 cm
Tägl. Sitzdauerk.A
MaterialStoff, Kunststoff
BezugStoff
Belastbarkeit120 kg
Armlehnenbreiten- und höhenverstellbar, mit Softpadauflage
Rollen11mm x 65mm Designer-Doppelrollen universal für alle Bodenbeläge
Garantie10 Jahre
Alle Angaben ohne Gewähr.

Häufig gestellte Fragen

Der wichtigste Unterschied zwischen Pure und Every Active liegt – neben Design und Preis – in der Mechanik: Der Every Active verfügt über eine Flextech-Snychronmechanik, während der Pure über eine Smart-Spring-Technologie verfügt, welche für einen größeren Öffnungswinkel sorgt und sich automatisch an den Körper des Sitzenden anpasst. Zudem verfügt der Pure über einen Smart-Seat, der das Bewegungsspektrum vergrößert.

* Ungefährer Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bitte beachten Sie, dass sich die hier angegebenen Preise zwischenzeitlich geändert haben können.
Alle Angaben ohne Gewähr. Alle dargestellten Marken, Designs und Logos sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.