Empfehlung für
Schwere

Chefsessel XXL F 200

Chefsessel XXL F 200 Schwere getestet

3.4 von 5.0 Sternen
73 Rezensionen
bei Amazon.de kaufen
  • bis 150 kg belastbar
  • individuell einstellbar
  • mehrfach arretierbar
  • integrierte Lordosenstütze
  • stufenlose Sitzhöhenverstellung
Chefsessel XXL F 200 Testbericht

Empfehlung für
Designliebhaber

Chefsessel PARMA 20

Chefsessel PARMA 20 Designliebhaber getestet

3.1 von 5.0 Sternen
20 Rezensionen
bei Amazon.de kaufen
  • gesteppte Polsterung aus echtem Leder
  • Sitzhöhenverstellung mit Toplift
  • hohe Rückenlehne - ergonomisch geformt
  • Kniematic-Wippmechanik - Federkraft an das Körpergewicht anpassbar
Chefsessel PARMA 20 Testbericht

Empfehlung für
Allrounder

Chefsessel MURANO 10

Chefsessel MURANO 10 Allrounder getestet

2.3 von 5.0 Sternen
3 Rezensionen
bei Amazon.de kaufen
  • höhenverstellbare Armlehnen
  • Stufenlose Sitzhöhenverstellung - Toplift
  • in 5 Positionen arretierbare Synchronmechanik
  • sehr hoher Neigungswinkel
Chefsessel MURANO 10 Testbericht

Chefsessel XXL F 200 Chefsessel für Schwere im Test

Edles Design trifft hier auf hohe Funktionalität – zum erschwinglichen Preis

Der erste Eindruck zählt. Immer! Als Selbstständiger müssen Sie sich immer wieder gegen andere Unternehmer behaupten, ja sogar gegen gestandene Agenturen. Gerade dann zählt nicht nur Ihr äußeres Erscheinungsbild, sondern auch Ihr Büro sollte mit einer guten Ausstattung glänzen. Dass gerade Einsteiger in die Selbstständigkeit hier aber nicht immer die größten Sprünge machen können, ist klar. Und auch Menschen mit einem höheren Gewicht wollen und sollten nicht auf eine repräsentative Ausstattung verzichten. Am besten beraten sind Sie in diesem Fall mit dem Chefsessel XXL F 200.

Hier wurde nicht nur gut gepolstert!

Jeder erinnert sich sicher an die typischen Chefsessel aus dem Büro oder damals noch im Zimmer eines Freundes. Diese waren meist gut gepolstert und damit zumindest zu Anfangs bequem. Die Polsterung verabschiedete sich meist nach ein paar längeren Sitzeinheiten und zurück blieb ein Stuhl ohne weitere Vorteile. Wer täglich 6-8 Stunden arbeitet braucht selbstverständlich etwas anderes. Der Chefsessel XXL F 200 bietet mehr. Er überzeugt zuerst einmal ebenfalls mit einer sehr komfortablen Polsterung. Das Material aus Kunstleder fühlt sich ebenfalls hochwertig an und überzeugt auch optisch. Hervorzuheben sind aber besonders die ergonomischen Austattungsmerkmale des Chefsessels:

  • Kniematic-Wippmechanik: Hier wird Ihnen ein Zurücklehnen des gesamten Stuhl ermöglicht ohne, dass sich der Winkel zwischen Sitzfläche und Rückenlehne verändert. Bei der Kniematic liegt der Drehpunkt nahe dem Knie. Die Federkraft ist individuell auf das Körpergewicht einstellbar.

Und hier hat der XXL F 200 einen entscheidenden Vorteil. Er ist bis zu 150 kg belastbar und bietet somit auch Menschen mit einem erhöhten Körpergewicht ein rückenschonendes Sitzen während des Arbeitstages. Des Weiteren lässt sich auch bei diesem Schreibtischstuhl die Sitzhöhe stufenlos verstellen. Das ist wichtig, um sich die perfekte Höhe zum Schreibtisch zu schaffen. Ein weiterer Pluspunkt:

  • Die Rückenlehne mit integrierter Lordosenstütze. Das gefiel uns im Test besonders gut, denn diese unterstützt die natürliche Haltung der Lendenwirbelsäule. Haltungsschäden können so von Anfang an vermieden werden. Bereits bestehende hingegen können verbessert werden oder eine Verschlimmerung wird verhindert.

Gepolsterte Armlehnen sorgen außerdem dafür, dass auch die Arme Entlastung finden können und zwischendurch eine entspannte Sitzhaltung eingenommen werden kann. Für ein gesundes Arbeiten ist das nämlich entscheidend. Umso öfter Sie Ihre Sitzhaltung verändern können, desto besser geht es Ihrem Rücken, Becken, Schultern und auch Nacken. So machen Sie auch nach einem langen Arbeitstag noch einen fitten Eindruck und einem Meeting außerhalb der Geschäftszeiten steht nichts im Wege. Kommen die Kunden geplant oder überraschend ins Büro, bietet dieser Chefsessel außerdem noch einen guten Anblick.

Schlichter und hochwertiger Chefsessel

Für unseren Test haben wir uns für die Kunstleder-Variante des Chefsessels entschieden. Dieser ist aber auch für einen gar nicht zu großen Aufpreis in Echtleder zu bekommen. Jedoch spielt insbesondere bei Einsteigern in die Selbstständigkeit der Preis eine große Rolle. Rein optisch steht der XXL F 200 in Kunstleder dem aus echtem Leder in nichts nach. Er sieht edel aus und ist sehr gut verarbeitet. Seine geschwungenen Armlehnen aus Chrom und einer Kunstleder-Polsterung geben dem Schreibtischstuhl den besonderen Look. Sehr gut gefiel uns das verchromte Stahlfußkreuz, was wesentlich mehr hermacht, als die aus Kunststoff.

nur 249,90 €

Amazon.de
Unser Fazit

Wer das Wort Chefsessel liest sollte sich hier keinesfalls abschrecken lassen, denn dieser Schreibtischstuhl ist weit entfernt von den durchgesessenen und vor Schaumstofflöchern sprießenden Chefsesseln der damaligen Zeit. Er vereint dagegen die komfortable und in diesem Fall auch hochwertige Sitzpolsterung. Und letzteres sollte für Unternehmer immer eine wichtige Rolle spielen. Einen großen Pluspunkt bekommt der XXL F 200 außerdem dafür, dass er auch die Bedürfnisse für größere oder schwerere Menschen erfüllt. In der Farbe Schwarz und in der überzeugenden Leder-Optik passt er außerdem in jedes Büro, ob es das eigene Home-Office ist oder angemietete Räume – dieser Drehstuhl ist ein Hingucker. Für den Preis ein echter Knüller!

» Aktueller Online-Preis: 249,90 € *

Buerotest.de
Chefsessel XXL F 200
93 %

Technische Details Chefsessel XXL F 200 Chefsessel

HerstellerHjH Office
Sitzhöhe51 - 56 cm
Sitzbreite50 cm
Sitztiefe47 cm
Rückenlehnenhöhe62 cm
max. Belastbarkeit150 kg
Bezug100% Polyurethan
Farbeschwarz
Armlehneninkl. Softpad-Auflage
Rollenlastabhängig gebremsten Multifunktionsrollen

Chefsessel PARMA 20 Chefsessel für Designliebhaber im Test

Auf den ersten Blick – ein Stuhl, der optisch voll überzeugt

Designerstücke sind meist vor allem eins: Teuer. Aber das muss nicht immer der Fall sein. Eindrucksvoll hat uns das der Chefsessel PARMA 20 bewiesen. Er wurde in unseren Test aufgenommen, weil er rein optisch ein Volltreffer war und noch dazu mit echtem Leder glänzte.

Als wir dann noch den Preis in Augenschein nahmen, waren wir überrascht. Mit seinen knapp 290 Euro ist dieser Chefsessel auf den ersten Blick ein echtes Schnäppchen. Aber ist das auch auf den zweiten Blick so?

8 Stunden Sitzen oder mehr – kein Problem!

Das Design überzeugte uns voll und ganz. Schon auf den ersten Blick. Dank der hohen Rückenlehne wird aber auch ein gesundes Sitzen gefördert und ein 8 Stunden Arbeitstag ist kein Problem.

Dieser Stuhl gehört für uns an den wichtigsten Schreibtisch im Büro, nämlich den des Chefs! Denn der Bürostuhl sieht auch bei näherem Hinsehen edel und hochwertig aus. Das verdankt er nicht zuletzt auch der abgesteppten Polsterung mit den weissen Steppnähten. Ob in Kunst- oder Echtleder, wir finden der Chefsessel Parma wertet Ihr Büro ganz sicher auf. Auch die Armlehnen in Chrom sowie das stabile Drehkreuz passen gut zum restlichen Design.

Stabil und bequem

Aber nicht nur optisch ist dieser Chefsessel ein Volltreffer. Er erwies sich im Test auch als sehr stabil. Hin und her rollen, drauf schmeißen und ständiges Wippen – kein Problem. Alles sitzt weiter wie es soll. Einen Pluspunkt bekam das Designerstück außerdem dafür, dass er sehr bequem ist und mit seiner hohen Rückenlehne für ein wenig Entspannung an einem stressigen Arbeitstag sorgt. Das ist besonders für große Personen von Vorteil, da so auch Ihre Schulter- und Nackenpartie gestützt wird.

nur 319,90 €

Amazon.de
Unser Fazit

Mit diesem Chefsessel kann man eigentlich nichts falsch machen. Er sieht klasse aus und ist hochwertig verarbeitet, sowie stabil. Einsteiger in die Selbstständigkeit, die besonderen Wert auf ein stylisches Büro legen, dafür aber nicht die oft sehr hohen Designerpreise zahlen wollen, ist der Parma 20 besonders ans Herz zu legen. Denn auch preislich kann da kaum ein anderer Bürostuhl mithalten.

» Aktueller Online-Preis: 319,90 € *

Buerotest.de
Chefsessel PARMA 20
95 %

Technische Details Chefsessel PARMA 20 Chefsessel

HerstellerHjH Office
Sitzhöhe49 - 58 cm
Sitzbreite50 cm
Sitztiefe50 cm
Rückenlehnenhöhe50 cm
max. Belastbarkeit110 kg
BezugSitz- und Rückenfläche: 100% Leder; Außenteile: 100% Polyurethan
Farbeschwarz
Armlehneninkl. verchromter Stahlarmlehne
Rollen lastabhängig gebremsten Sicherheitsdoppelrollen für Teppichböden

Chefsessel MURANO 10 Chefsessel für Allrounder im Test

Bequem, robust und edel – der Chefsessel Murano 10

Dieser Chefsessel gefiel uns beim Aussuchen für unsere Tests deswegen, weil er mit einer sehr schlichten, aber dennoch edlen Optik überzeugt. In diesem Fall haben wir uns für die schwarze Ledervariante entschieden. Je nach Geschmack und Einrichtung gibt es den Bürostuhl aber auch noch in drei anderen Farbvarianten. Natürlich war uns auch wichtig, dass der Murano 10 ergonomisch ist, davon überzeugten wir uns in einem Dauertest (der Murano 10 steht noch heute an zwei Arbeitsplätzen hier im Büro). Soviel sei also schon verraten, auch hier überzeugt der Profi-Chefsessel.

Ein Allrounder für das Buero!

Der Chefsessel Murano 10 ist dank seines gradlinigen Designs ein Bürostuhl der überall hin passt. Ob an den heimischen Büro-Schreibtisch, im angemietetem Büro oder auch als Stuhl für Meeting-Räume, er macht immer eine Figur. Der Hersteller HjH Office gibt an, dass ein Arbeitstag von 8 Stunden schmerzfrei und entspannt mit dem Murano 10 überstanden werden kann. Im Praxistest bewies sich, dass hier nicht zuviel versprochen wurde. Dies ist den ergonomischen Eigenschaften des Stuhls zu verdanken. Zwar weist der elegante Chefsessel nur die grundlegenden Funktionen für ergonomisches Sitzen auf, dies reicht aber dank der guten Polsterung und der hervorragenden Umsetzung vollkommen aus. Auf diesem Bürostuhl hält man sogar mehr als 8 Stunden durch, solange man die Regeln des ergonomischen Arbeitens im Hinterkopf bewahrt und umsetzt.

Unter anderem gab es hier auch Pluspunkte im Test, da der Chefsessel eine sehr breite und auch eine höhere Rückenlehne aufweist. Das ist für hochgewachsene Menschen besonders gut, da so auch Ihre Schultern und der Nacken entspannt werden können.

Nicht klein zu kriegen

Weitere Pluspunkte bekam der Allrounder für seine robuste und hochwertige Verarbeitung. Auch nach Dauereinsatz mit vielem Wippen, aufstehen und in den Stuhl fallen lassen, er quietscht nicht und alles hält wie es soll.

nur --- €

Amazon.de
Unser Fazit

Alles in allem ist Chefsessel Murano vor allem eins: Stabil! Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und in diesen Stuhl ist das Geld gut investiert. Da er sehr robust ist und besonders in Leder nicht so schnell abnutzt, haben Sie von diesem Stuhl lange etwas. Noch dazu ermöglicht er ein ergonomisches Arbeiten und schont so nicht nur Ihren Rücken, sondern auch Ihre Nerven.

» Aktueller Online-Preis: --- € *

Buerotest.de
Chefsessel MURANO 10
98 %

Technische Details Chefsessel MURANO 10 Chefsessel

HerstellerHjH Office
Sitzhöhe46 - 59 cm
Sitzbreite49 cm
Sitztiefe51 cm
Rückenlehnenhöhe58 cm
max. Belastbarkeit110 kg
BezugLeder
FarbeSchwarz
Armlehneninkl. Armlehne mit Softpad-Auflage
Rollenlastabhängige gebremste Multifunktionsrollen

Chefsessel als Schwerlaststühle - Wann Sie unverzichtbar sind

Chefsessel haben die Eigenschaft besonders robust zu sein und sind oftmals für den Dauereinsatz konzipiert. Trotzdem haben grade große und/oder schwere Personen oft das Problem, dass ein normaler Bürostuhl Ihren Ansprüchen nicht genügt. Bereits in unseren Top 3 der Chefsessel haben wir Ihnen einen Schwerlaststuhl vorgestellt. Wenn Sie sehr groß sind, unter Übergewicht leiden oder einen Chefsessel suchen, der auch einem extremen Dauereinsatz stand hält, sollten Sie nicht auf einen Schwerlaststuhl verzichten. Warum, dass lesen Sie hier:

Die Vorteile der starken Chefsessel

Schwerlaststühle sind rein optisch erst einmal nicht von anderen Bürostühlen zu unterscheiden. Was sie auszeichnet ist ihre hohe Stabilität. Dies trifft nicht nur auf die besonders robuste und stabile Verarbeitung zu, sondern auch auf den Bezug und die Polsterung. Der Bezug ist oft sehr abriebsfest oder besteht aus sehr unempfindlichen Leder. So garantieren Hersteller der starken Chefsessel, dass Sie auch nach vielen Dauereinsätzen (12 Stunden +) immer noch gut aussehen. Robust sind die Chefsessel, aber auch dank ihrer stabilen Bauweise. Normale Bürostühle sind oft maximal bis 110 oder 120 kg belastbar, Schwerlaststühle dagegen geben meist auch bei 150 kg nicht nach. Je nach Anforderung sollten Sie beim Kauf jedoch darauf achten, auf welche Bedürfnisse der Chefsessel ausgelegt ist. Denn es gibt auch solche, die besonders gut für sehr große Menschen geeignet sind. Diese haben immer eine höhere Rückenlehne und oftmals auch eine Kopfstütze. Es gibt aber auch Bürostühle dieser Kategorie, die sich für große und schwere Personen eignen, also beide Eigenschaften mitbringen, so wie der Chefsessel XXL F200.

Auf Komfort und auch auf ein ergonomisches Sitzen muss man bei den stabilen Drehstühlen auch nicht verzichten. Oftmals leiden grade Menschen mit Übergewicht an Rückenschmerzen und noch häufiger an Gelenkschmerzen. Ein guter Bürostuhl ist deswegen ein Muss. Höher Gewachsene bekommen auf Stühlen, die nicht Ihren Bedürfnissen entsprechen spätestens nach einiger Arbeitszeit Rückenprobleme. Unsere Empfehlung, egal ob für sich selbst oder für Angestellte, suchen Sie den Chefsessel möglichst nach den individuellen Bedürfnissen aus. So vermeiden Sie auf lange Sicht Ausfälle durch Krankheit oder unkonzentriertes oder unmotiviertes Arbeiten. Mehr dazu können Sie auch in unserem Ratgeber “Wie Sie verhindern, dass Ihr Rücken Sie verrückt macht“ lesen.

Fazit – unverzichtbar für gesundes Arbeiten

Die stabilen Drehstühle bringen also alles mit, was auch ein gewöhnlicher Börostuhl kann. Mit dem zusätzlichen Pluspunkt, dass sie noch belastbarer sind. Sollten Sie sehr viel Zeit an Ihrem Arbeitsplatz verbringen, ist ein solcher Chefsessel in jedem Fall die Investition wert. Zwar liegen die Chefsessel preislich deutlich über anderen Bürostühlen, jedoch sollten Sie bedenken, dass Schwerlaststühle auch wesentlich länger durchhalten. Und auch der gesundheitliche Aspekt sollte bei dieser Investition nicht außer acht gelassen werden. Schließlich wollen Sie oder Ihre Angestellten auch in ein paar Jahren noch schmerzfrei und gesund Arbeiten.

Dies gilt es vor dem Kauf eines Chefsessels zu beachten

Schreibtisch und Chefsessel müssen harmonieren

Zunächst ist darauf zu achten, dass der Stuhl mit dem vorhandenen Schreibtisch harmoniert. Besonders die Höhe des Chefsessels sollte auf die des Schreibtischs abgestimmt sein. Ebenso wichtig ist es, dass die Armlehnen nicht im Wege sind um möglichst nahe am Tisch sitzen zu können. Natürlich spielt auch die Optik eine wichtige Rolle, deshalb sollte man auch die Farbgebung und Materialbeschaffenheit an den Schreibtisch angleichen.

Sinnvolle Einstellmöglichkeiten sind ein Muss

Es gibt Chefsessel mit vielerlei Einstellungsmöglichkeiten, einige sind sehr sinnvoll, andere weniger. Wichtige Funktionen, die ein Chefsessel in jedem Fall besitzen sollte sind unter anderem das Verstellen der Sitzhöhe bzw. -tiefe sowie das Einstellen des Neigungswinkels der Rückenlehne. Optimal wäre es auch wenn die Armlehnen in der Höhe verstellbar wären. Die von uns empfohlenen Chefsessel-Modelle haben allesamt die Funktion der sogenannten Wippmechanik integriert, welche das bequeme Zurücklehnen und gefedertes Vorlehnen ermöglicht.

Auf ergonomische Eigenschaften achten

Das wohl wichtigste bei einem Chefsessel ist das bequeme und zugleich gesunde Sitzen. Erzielt wird dies durch ergonomisch geformte Rückenpolster, welche den oberen Bereich des Beckens optimal unterstützen. Eine Permanentmechanik, also ein fester Sitz mit neigbarer Rückenlehne, ist bei den meisten Chefsesseln bereits integriert, diese sorgt für eine Abstützung des Oberkörpers in jeglicher Sitzhaltung und sorgt für ein ermüdungsfreies Sitzen.

Die Rolle der Rollen eines Chefsessels

Oft sind Chefsessel mit harten Rollen ausgestattet, welche jedoch nur für weiche Böden wie Teppich geeignet sind. Bei Böden wie Echtholz-Parkett oder Laminat empfehlen wir die Verwendung weicher Rollen um Kratzer und laute Rollgeräusche zu verhindern. Optimales Zubehör sind spezielle Bodenschutzmatten, welche besten Schutz für den darunterliegenden Boden bieten.

Den Chefsessel optimal einstellen

Die Rückenlehne richtig einstellen

Falls Sie sich für einen Chefsessel mit verstellbarer Rückenlehnenhöhe entscheiden, dann sollte das Rückenpolster ca. 20 cm über der Sitzkante sein. Sitz und Rückenlehne sollten in etwa einen Winkel von 100 Grad bilden. Dies hat sich als optimaler Kompromiss zwischen geradem und bequemen Sitzen erwiesen. Falls Sie zwischendurch mal richtig entspannen wollen darf dieser Winkel um etwa 20 Grad überschritten werden.

Armlehnen sind nicht zu unterschätzen

Zur Entlastung der Schultern und somit auch des Nackens empfehlen wir eine abgestimmte Haltung des Unterarms in Bezug auf Ihre Sitzposition. Legen Sie dazu Ihren Unterarm auf die Armlehne und korrigieren Sie die Höhe so, dass er einen rechten Winkel zum Oberarm bildet. So ist für beste Ergonomie gesorgt und das ermüdungsfreie Arbeiten wird gefördert.

Sitzhöhe an Körpergröße und Schuhwerk anpassen

Zunächst müssen Sie Ihre Füße fest und gerade auf dem Boden platzieren. Am besten flach, bei Schuhen mit Absatz muss entsprechend nachjustiert werden. Nun sollten Sie die Höhe mithilfe der integrierten Hydraulik derart anpassen, dass am Ende ein rechter Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel entsteht.

Sitztiefe des Chefsessels voll ausnutzen

Je weiter hinten Sie in Ihrem Chefsessel sitzen desto besser wirkt sich dies auf Ihre Gesamthaltung aus. Denn so kann das Rückenpolster Ihren Lendenbereich optimal stützen und entlasten. Ihre Wirbelsäule wird es Ihnen danken. Sehr kleine Personen sollten dabei jedoch darauf achten, dass noch genügend Platz zwischen Kniekehle und der vorderen Sitzkante vorhanden ist.

Diese Eigenschaften zeichnen einen Chefsessel aus

Bürostühle gibt es in den verschiedensten Formen. Auch alternative Sitzkonzepte wie Hochsitzer, Kniehocker, Pendelhocker oder Sitzbälle werden immer beliebter. Was aber nun die Unterschiede eines typischen Chefsessels sind und welche Vorteile sich daraus ergeben wollen wir Ihnen in diesem Abschnitt unserer Kaufberatung näher bringen.

Besonders dicke Polsterung

Einer der Haupteigenschaften eines Chefsessels ist die, im Vergleich zu üblichen Bürostühlen, sehr dicke Polsterung der Sitz- und Rückenfläche. Sie sorgt für besonders angenehmen und bequemen Sitzkomfort. Hier sollte man darauf achten, dass die Polsterung eine gewisse Qualität aufweist um nicht an Volumen zu verlieren bzw. in kurzer Zeit platt gesessen ist.

Lederbezug sorgt für edle Optik

Die meisten Chefsessel sind mit einem Lederbezug ausgestattet. Bei den günstigeren Modellen handelt sich dann oft um Kunstleder bei den teureren um Echtleder. Beide Materialien haben jedoch einen Nachteil, sie lassen kaum Luft durch und sorgen so oft für Schwitzen da keine Luftzirkulation, wie bei Netzstoff, stattfindet. Nichtsdestotrotz gibt es natürlich ein sehr edles Bild ab und macht sich daher in jedem Chefbüro gut.

Hohe Rückenlehne für entspanntes Zurücklehnen

Im Vergleich zu handelsüblichen Bürostühlen verfügen Chefsessel über besonders hohe Rückenlehnen, diese ist meist derart hoch, dass man keinerlei Kopfstütze braucht, welche ohnehin bei den meisten Chefsesseln fehlt. Dank einer Wippmechanik kann man sich so komfortabel nach hinten lehnen und den Kopf entlasten um sich Gedanken zu machen oder einfach nur zu entspannen.

Erhöhte Stabilität für schwerere Menschen

Ein weiterer Vorteil eines Chefsessels ist seine äußerst stabile Verarbeitung. Gerade für die etwas schwereren Menschen unter uns ist dies ein durchaus kaufentscheidender Faktor. Auch die Sitzfläche ist meist etwas großzügiger bemessen, sodass man nicht das Gefühl bekommt beengt zu sitzen.

X
Preistipp aller Chefsessel